Die nominierten Männer-Teams und ihre Leistungen 2019

Starke Leistungen der männlichen Teams

Der Oberligist TuS Bersenbrück verpasste nur knapp den Einzug in die erste DFB-Pokal Hauptrunde. Das Team von Farhat Dahech unterlag dem Ligarivalen Delmenhorst im Finale des Niedersachenpokals. In der Meisterschaft ist die Mannschaft von der Hase trotz qualitativer Abgänge weiter etabliert. In der Halle wie immer Masterssieger, zum fünften Mal in Folge.

Sie waren die Senkrechtstarter im deutschen Beachvolleyball. Die Zwillinge Bennet und David Poniewaz aus Osnabrück sicherten sich bei der Techniker Beach Tour auf Fehmarn den Titel und feierten die Deutsche Meisterschaft.

Die Korbjäger aus Bramsche haben nach mehreren Versuchen den Sprung in die 1. Regionalliga geschafft. Im März bejubelten die von Roland Senger trainierten Red Devils die langersehnte Meisterschaft im Devils Dome.

Beim HC GM-Hütte gab es ebenfalls eine wilde Party. Die 1. Herren feierte den Aufstieg im Feldhockey. Zwar musste das Team von Spielertrainer Michael Burmeister am letzten Spieltag auf Schützenhilfe hoffen und sollte diese auch bekommen - der Oberliga-Aufstieg war fix.

Erstmals wurden die deutschen 4 x 400 m- Meisterschaften der U23 im Rahmen eines internationalen Sportfestes vergeben. Das Team der LG Osnabrück wollte nach Bronze im Vorjahr mehr. Am Ende freuten sich die Läufer der LG Osnabrück über Silber, trotz zahlreicher Rückschläge in der Vorbereitung.

Aufgestiegen sind die Volleyballer vom VfL Lintorf. Zurück in der dritten Liga kämpft das Team von Cord Ernsting nun um den Klassenerhalt, zeigte dabei aber schon den Großen der Liga die Schulter.

Die Handballer des TV Bissendorf-Holte sind das Aushängeschild im Osnabrücker Handball. In der Oberliga Nordsee gilt das Team von der Werscher Straße nach wie vor als etabliert und kämpft bravourös mit geringen Mitteln gegen die finanzkräftigere Konkurrenz.

Das von Oliver Eggers trainierte Haster Tennis Team hat nach dem Aufstieg in die Oberliga den Klassenerhalt gesichert. In der zweiten Spielzeit wurde man Dritter und hätte beinahe noch ins Aufstiegsrennen eingreifen können.

TuS Bersenbrück scheitert erst im Pokal-Finale

Lintorfer Handballer behaupten sich in der 3. Liga

Bissendorfer Handballer ärgern die Großen

Red Devils feierten Aufstieg

Anzeige:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.